Home  |  Die Praxis  |  Sprechstunden  |  Leistungen  |  Team  |  Anfahrt  | Informationen  | Bilder  | Telefonnummern  | Pflichtangaben

 

Webseiten

Für Laien entwickelte Portale:
IQWIG, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen: www.gesundheitsinformation.de
Patienteninformationsseiten der Universität Hamburg:www.gesundheit.uni-hamburg.de/
Die Stiftung Warentest bietet viele Informationen auch für Patienten, so zum Beispiel das Handbuch Medikamente der Stiftung Warentest (2004):www.stiftung-warentest.de
Unabhängige Patientenberatung Deutschland, kostenlose Beratung zu gesundheitlichen und rechtlichen Fragen: www.patientenberatung.de
Patientenleitlinien auf der Basis Nationaler Versorgungs-Leitlinien:www.patienten-information.de/patientenleitlinien/patientenleitlinien-nvl
Patienteninformationen der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft:www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/index.html
Patientenleitlinien der Arbeitsgemeinschaft der wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften:www.awmf.org/index.php?id=70
Patientenfreundlich formulierte medizinische Leitlinien wie zum Beispiel die der Universität Witten-Herdecke:www.patientenleitlinien.de
Gute Pillen schlechte Pillen, Informationen zu Medikamenten: www.gutepillen-schlechtepillen.de
Kassenärztliche Bundesvereinigung: www.patienten-information.de
DEGAM, Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin: www.degam.de/patienteninformationen.html
Deutsche Herzstiftung: www.herzstiftung.de
Wenn Sie sich einmal nicht mehr genau an alles erinnern können, oder nicht alles verstanden haben, was wir Ihnen erklärt haben oder andere Unklarheiten vorliegen, können Sie natürlich jederzeit noch einmal zu uns in die Praxis kommen. Alternativ gibt es im Internet die Seite "was hab ich": www.washabich.de
Arbeitskreis Gesundheit e.V., zur Reha-Beratung: www.arbeitskreis-gesundheit.de
Krebsinformationsdienst des deutschen Krebsforschungszentums: www.krebsinformationsdienst.de
Laienverständliche und zuverlässige Informationen zu Krebserkrankungen, deren Behandlung und Leitlinien: www.mein-onkopedia.de
Informationen zu verschiedensten Entscheidungsfragen bei Krankheitsbildern von Professor Gigerenzer (Kniegelenkspiegelung, Kortisonpritzen etc.): faktencheck-gesundheit.de/tipps-und-hilfen/entscheidungshilfen-nutzen-und-risiken-vergleichen/
Ebenfalls gut aufbereitet und hilfreich für viele medizinische Fragestellungen die Faktenboxen der AOK: rh.aok.de/inhalt/faktenboxen-gesundheit/
Sozialnetz, Seite des hessischen Sozialministeriums: www.sozialnetz.de
Harding-Zentrum für Risikokompetenz: www.harding-center.mpg.de/de/faktenboxen
Pharmnet-Bund: Informationen über Medikamente für Laien und Profis: www.pharmnet-bund.de/dynamic/de/am-info-system/index.html
Haben Sie den Verdacht, dass eine Arzneimittelnebenwirkung aufgetreten ist? Melden Sie sich in meiner Praxis, und: Meldung bei Verdwcht auf unerwünschte Arznimittelnebenwirkungen durch Patienten direkt an das Paul-Ehrlich-Institut: verbraucher-uaw.pei.de
Buko Pharma-Kampagne, industriekritische Seite zur Pharmakotherapie: www.bukopharma.de
NAKOS, Informationsseite zu Selbsthilfegruppen: www.nakos.de/site/
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.bzga.de
Kassenärztliche Vereinigung Hessen, rechtliche Grundlagen, Arztsuche etc.: www.kvhessen.de/fuer-die-patienten/suche-arzt-psychotherapeut/
Labtests Online, Informationen zu Laboruntersuchungen (Blutuntersuchungen, Blutwerte): www.labtestsonline.de
Kindersicherheit: Kindersicherheit.de
Infektionsschutz: www.infektionsschutz.de
Eine Seite, auf der Patienten zu verschiedene Krankheiten über ihre persönlichen Erfahrungen berichten. http://krankheitserfahrungen.de
Quackwatch, englische Seite zur Aufklärung über Quacksalberei und Patientenverdummung, Betrug am Patienten: www.quackwatch.org
Für seltene Erkrankungen kann Ihr Ausgangspunkt der Suche das Angebot der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen sein:http://www.achse-online.de
IPPNW, Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs, Ärzte in sozialer Verantwortung: www.ippnw.de/startseite.html
Robert Koch Institut, wissenschaftliche Quellen für Ärzte und Laien: www.rki.de
Patienten-Universität, unabhängige Seite der Universität Hannover zur Stärkung der Gesundheitskompetenz von Bürgern: www.patienten-universitaet.de
Hilfestellung für Frauen und Mädchen, die unter Gewalt/Bedrohung/Belästigung etc. leiden: www.frauennotrufe-hessen.de, www.hilfeportal-missbrauch.de
Hilfetelefon für Schwangere in Not. Schwanger und keiner darf es erfahren? Anonyme Onlineberatung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: www.geburt-vertraulich.de
Informationen für Nutzerinnen der Antibabypille, vor allem der neueren Generationen der Pille: www.risiko-pille.de
Infektionserreger und Wissenswertes dazu: http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/
Sozialverband als Hilfe für Rentner und Behinderte und Ansprechpartner sowie Anwalt sozial benachteiligter und von gesellschaftlicher Ausgrenzung bedrohter Menschen: https://www.sovd.de/

Für Ärzte und neugierige Patienten:
Infomed Online, Seite mit Quellen zu Pharmakologischen Studien und wissenschaftliche Veröffentlichungen: www.infomed.ch
Gemeinsamer Bundesausschuss, Rechtsgrundlagen im Gesundheitssystem: www.g-ba.de

Zum Lesen:
www.sueddeutsche.de/wissen/zwischen-wissen-und-glaube-der-ahnungslos e-patient-1.1128014
Homöopathie nicht besser als Scheinbehandlung, wissenschaftliche Auswertung von über 1800 Studien belegt den Sachverhalt: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-03/homoeopathie-globuli-wirksamkeit-studie
Zu Vitamin D: http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/vitamin-d-mangel-sonne-statt-tabletten-14983444.html

Falls ein Link nicht mehr funktionieren sollte, wäre ich Ihnen dankbar für eine kurze telefonische Mitteilung: 06150/2560 oder Email. Vielen Dank.

 

PDF-Dokumente

Informationen zur Praxis
Informationen zum Checkup
Informationen zur Grippeimpfung
Woran erkennt man eine gute Arztpraxis
Über Quacksalberei, Artikel aus der Frankfurter Rundschau

 


(c) iStockphoto dra_schwartz